Aktuelles aus der Evangelischen Gemeinde Heilig-Geist

Gemeindefest am 25. September

Der Sonntag 25. September wurde für viele aus der Gemeinde zu einem besonderen Ereignis. Der Festtag begann mit einem Gottesdienst für Groß und Klein bei dem die Konfirmand*innen des neuen Jahrgangs vorgestellt wurden. Außerdem nahm die stellvertretende Dekanin Betina Heckner im Gottesdienst die Verabschiedung von Pfarrerin Rosemarie Rother vor, die zunächst für ein Jahr nur in Rosenheim tätig ist und erst im Herbst 2023 wieder in den Gemeindedienst in Stephanskirchen zurückkehrt. Auch Pfarrerin im Ehrenamt Susanne Franke wurde verabschiedet, die seit September eine neue Aufgabe in der Altenheimseelsorge übernommen hat.

Gemeindefest mit Musik
Bildrechte beim Autor

Das Gemeindefest zeichnete sich durch gute Beteiligung aus. Bei fröhlicher Musik und mit leckerem Mittagessen waren die Besucher bestens versorgt. Das Spielmobil lud Kinder und Jugendliche dazu ein, sich selber aktiv zu beteiligen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt auch die Präsentation der Fotos vom Zeltlager im August auf dem Zellhof in Österreich.

Gemeindefest Zeltlagerfotos
Bildrechte beim Autor

Auch für die Jüngsten war mit Kinderkino und zwei Bastelstationen in der Jurte vor der Kirche ein ansprechendes Programm geboten.

Bastelaktion Gemeindefest 2022
Bildrechte beim Autor

 

Zeltlager auf dem Zellhof: Spiel und Spaß mit Jurte, Lagerfeuer und Kanu

Anfang August erlebten 40 Kinder und Erwachsene wunderschöne Tage beim Zeltlager auf dem Zellhof am Mattsee. Gemeinsam gingen sie diesmal in der Zauberjurte auf Europareise und lernten dabei  einige der Länder kennen, die zeitgleich am Zellhof mit einer Gruppe vertreten waren.

Jurte auf dem Zellhof
Bildrechte beim Autor

Sechs Tage lang gestaltete die Gruppe ein reichhaltiges Programm mit Spielen, Badezeiten und Bastelworkshops. Bei einer Lagerolympiade gab es spannende Aufgaben zu meistern.

Lagerolympiade auf dem Zellhof
Bildrechte beim Autor

Besonders die Badepausen im nahe gelegenen Grabensee waren bei dem sehr heißen Sommerwetter eine wunderbare Unterbrechung und Erfrischung. Abends beim Lagerfeuer dann klangen die Tage aus mit fröhlichen Liedern und spannenden Geschichten. Eine Kanutour vom Mattsee aus über den Obertrumersee nach Seeham mit dem Besuch des dortigen Strandbades zählte zu den besonderen Höhepunkten der Freizeit.

Stadtradeln

In der Zeit vom 26. Juni bis 16. Juli ging es in in der Gemeinde Stephanskirchen wieder zum Stadtradeln. Unser Teamkapitän Frank Wiens warb darum, dass möglichst viele aus der Kirchengemeinde sich unserem Team anschlossen. Das Team war auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich und radelte die meisten Kilometer. 

Bildrechte beim Autor

 

Besinnungsweg »Glaubensperlen« und ein »Lutherbaum«

Vom katholischen Pfarrverband Stephanskirchen angeregt, wurde im Frühjahr in Baierbach ein Besinnungsweg unter dem Motto »Glaubensperlen« eröffnet.
Der Besinnungsweg beginnt an der Kirche St. Magdalena in Stephanskirchen-Baierbach und hat eine Länge von ca. 4 km. Ein Begleitheft gibt Ihnen nähere Informationen und Anregungen zu den einzelnen Stationen. Es liegt in der Kirche St. Magdalena auf und ist auch am Startpunkt kostenlos erhältlich.
Hier finden Sie das Begleitheft als PDF-Dokument.

Die Heilig-Geist-Gemeinde hat sich bei der Einrichtung dieses Weges mit einer Station beteiligt. Diese erinnert an die Taufe und an Martin Luther. Mehr zu dieser Station finden Sie hier.
Am Waldrand gelegen mit Blick auf freie Wiesen steht nun eine Stele am Wegesrand und weist auf die Bedeutung der Taufe hin. Martin Luther hat der Taufe eine herausragende Rolle im Leben eines Christen zugeschrieben und sich in schwierigen Zeiten immer wieder auf seine eigene Taufe zurückbezogen.
Deshalb haben wir am 16. April auch direkt neben der Stele Nr. 4 einen »Lutherbaum« gepflanzt. Der Birnbaum steht in Verbindung mit einem Baum in der Lutherstadt Wittenberg, der im dortigen Luthergarten in Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017 gepflanzt wurde. Damit wird die weltweite Ausstrahlung und Bedeutung der Reformation dokumentiert, die durch Martin Luther von Wittenberg ausging.

Lutherbaum in Baierbach
Bildrechte beim Autor

Baumpflanzaktion: Gleich neben der Stele mit dem Thema »Taufe« wurde  der Lutherbaum gepflanzt.

Ökumenische Friedensgebete auf dem Rathausplatz in Schloßberg

Bereits zum wiederholten Male luden die Evangelische Gemeinde Heilig-Geist und der Katholische Pfarrverband Stephanskirchen-Schloßberg zu ökumenischen Friedensgebeten ein. Treffpunkt war jeweils der Rathausvorplatz in Schloßberg. Bei diesem Friedensgebet wurden Anliegen für die Menschen aufgenommen, die in der Ukraine vom Krieg betroffen oder auf der Flucht sind.

Bereits am Samstag, 26. Februar, am Freitag, 11. März, am Freitag 25. März  und am Freitag, 8. April fanden vor dem Rathaus in Schloßberg Ökumenische Friedensgebete zu dem Ukrainekonflikt statt, an denen viele Menschen aus der Region teilgenommen haben.

Ökumenisches Friedensgebet am 26.2.2022
Bildrechte beim Autor