Bilder aus 2017

Mitarbeiterabend

Bildrechte: beim Autor


Wie jedes Jahr waren auch dieses Jahr alle ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde zu einem "Dankeschön-Abend" eingeladen. Darüberhinaus begrüßten wir Flüchtlinge und deren Helferkreise aus dem Gemeindegebiet Stephanskirchen. Viele waren gekommen, wir aßen gemeinsam und lernten uns kennen. Nach dem Essen wurde in Kleingruppen gemeinsam gerätselt, plattdeutsch gelesen, das Gedächtnis trainiert und vieles andere mehr.

Chorprojekt und Faires Essen

Am Sonntag, den 12. März trafen sich in der Kirche und im Gemeindehaus fleißige Hände und fröhliche Sänger. Kirchenmusikdirektor Andreas Hellfritsch studierte mit einem Chor von 50 Sängerinnen und Sänger von Freitag Abend an mehrstimmige Lieder ein, die dann am Sonntag während des Gottesdienstes dargebracht wurden. Anschließend konnten sich alle stärken lassen und "Faires Essen" im Gemeindesaal genießen. Die eingegangenen Spenden gingen dieses Jahr an die Telefonseelsorge Rosenheim, deren Arbeit von Birgit Zimmer vorgestellt wurde.

Bildrechte: beim Autor


Ökumenischer Emmausweg am Ostermontag

Am Ostermontag machten sich zahlreiche Familien auf einen gemeinsamen Weg. Dieser führte dieses Mal von Siferling, am Rinsersee entlang, über Nendlberg nach Prutting. In der Ortsmitte von Prutting wurde ein, von unserer Kirchengemeinde, gestifteter und gepflanzter Zierapfelbaum ökumenisch eingesegnet. Abschluss der sehr gelungenen Veranstaltung war eine Agapefeier in der Pruttinger Kirche.

Bildrechte: beim Autor


Die Gelöbniskapelle vom Nendlberg, erbaut von Johann Stöttner.

Lutherbaum
Bildrechte: beim Autor


ökumenische Segnung des Zierapfelbaumes in Prutting.

Im Glauben bestärkt - 20 Jugendliche in der Heilig-Geist-Kirche konfirmiert

Am 25. Mai und 28. Mai feierten 20 Jugendliche das Fest der Konfirmation in der Heilig-Geist-Kirche in Stephanskirchen. In den Gottesdiensten sagten die jungen Menschen „Ja!“ zu ihrer Taufe und empfingen Gottes Segen für ihren Lebensweg.

Konfirmation 2017
Bildrechte: beim Autor

In ihrer dialogisch angelegten Predigt ließen Pfarrerin Jessica Huber und Pfarrer Reinhold Seibel den Reformator Martin Luther zu Wort kommen. Er wurde dargestellt durch eine nahezu lebensgroße Playmobil-Figur für die ein Sprecher das Wort übernahm. Dabei bekundete Luther beste Aussichten für den Glauben der Jugendlichen. Er stellte das Gleichnis vom Sämann und dem vierfachen Acker als Bibeltext in den Mittelpunkt. In ihm lässt sich das Vertrauen in die Wirksamkeit von Gottes Wort erkennen. Die Konfirmationssprüche aus der Bibel wurden daraufhin als Plakate in Form von Samenkörnern dargestellt, aus denen der Glaube der jungen Menschen selbsttätig wachsen wird. Mu­si­ka­lisch gestalteten der Gospel­chor Joyful voi­ces unter Leitung von Gudrun Linke und der Posaunenchor Rosenheim die beiden Got­tes­dien­ste.

Konfirmation 2017-B
Bildrechte: beim Autor

Ökumenische Nacht der Musik

Ökumenischen Nacht 2017
Bildrechte: beim Autor

Schöne Klänge drangen durch die Nacht, als sich am Abend des 24. Juni viele Menschen trafen, um Musik zu hören. An dem wunderschönen Sommerabend fand die 3. Ökumenische Nacht der Musik der beiden Haidholzer Kirchen statt. Trotz zahlreicher Alternativangebote in Rosenheim und im Umland waren viele gekommen, um sich die verschiedenen Musikgruppen anzuhören und gleichzeitig die Möglichkeit der Begegnung zu nützen. Es wurde viel geredet, gelacht oder auch einfach still die Musik genossen.

Ökumenische Nacht 2017
Bildrechte: beim Autor

Die größte Herausforderung war, sich zu entscheiden, welche der 13 Musikgruppen und Musiker man anhören wollte. Gelohnt haben sich alle. Gerahmt wurde die Ökumenische Nacht von einem Abendgebet in der Katholischen Kirche Maria-Königin des Friedens und einem Nachtgebet in der Evangelischen Heilig-Geist-Kirche. Vielen Dank allen, die mit ihrer Musik und mit ihrer Mitarbeit einen so bezaubernden Abend ermöglicht haben.

Ökumenische Nacht 2017
Bildrechte: beim Autor

Paddelabenteuer der Evangelischen Jugend im August

Kanutour 2017
Bildrechte: beim Autor

In der ersten Augustwoche veranstaltete die Evangelische Jugend eine Kanufreizeit in der Oberpfalz. Unter der fachkundigen Leitung von Pfarrer Reinhold Seibel und einem Team aus engagierten Mitarbeitern unternahm die Gruppe aus 26 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vom Zeltplatz des Kanuclubs Graf Luckner in Cham aus spannende Paddeltouren. Dabei konnten die Teilnehmer mit ihren Kanus neben dem Regen auch einen Abschnitt auf der nahegelegenen Vils und auf der Donau befahren. Ein besonderer Höhepunkt stellte dabei die Tour durch den
Donaudurchbruch (Weltenburger Enge) dar, bei der rechts und links meterhohe Felswände aufragen und darüber die Befreiungshalle bei Kelheim auftaucht.

Kanutour 2017
Bildrechte: beim Autor

Neues Gesicht in der Heilig-Geist-Kirche: Vikar Bernhard Schröder

Seit Anfang September ist Herr Bernhard Schröder neu in der Kirchengemeinde als Vikar tätig. Der junge Theologe aus der Nordkirche ist für zweieinhalb Jahre als Gastvikar in Bayern und wird von Pfarrer Reinhold Seibel als Mentor begleitet. Am Sonntag, 17. September wurde er in einem festlichen Gottesdienst in die Gemeinde eingeführt und für seinen Dienst gesegnet. Das Foto zeigt Bernhard Schröder zusammen mit seiner Frau Anna Maria in dem Moment wie sie von Kirchenvorsteherin Sabine Pummerer (links) zur Begrüßung ein Buchgeschenk erhalten.

vikar
Bildrechte: beim Autor

Ökumenische Segnungen der Partnerbäume zum Luthergarten 2017

»Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.« (Martin Luther zugeschrieben.)

Luhterbaum
Bildrechte: beim Autor

Sabine und Veronika Pummerer an der grünen Reneklode im Luthergarten in Wittenberg (Baum 238), die von unserer Kirchengemeinde gestiftet wurde.
Mehr dazu finden Sie unter: www.luthergarten.de
Im Reformationsjahr 2017 haben wir die Chance ergriffen und in den verschiedenen politischen Gemeinden auf dem Gebiet der Kirchengemeinde sog. »Lutherbäume« gepflanzt und diese ökumenisch gesegnet. Der Wunsch war, dass die Gemeinden, die in Wittenberg ein Baum gespendet hatten, Partnerbäume in ihren jeweiligen Gemeinden pflanzen sollten. Diese Idee griffen wir gerne auf. Auch die angefragten politischen Gemeinden waren sehr gerne bereit, den Platz für eine Baumpflanzung zur Verfügung zu stellen und zu unserer Freude gelang es, alle Bäume bei einer ökumenischen Aktion zu segnen.
Es lassen sich in folgenden Gemeinden »Lutherbäume« finden:

Partnerbaum in Prutting

Lutherbaum
Bildrechte: beim Autor

Ortsmitte am Verkehrskreisel Richtung Edling, gleich auf der rechten Seite: Zierapfelbaum, ökumenisch gesegnet in Rahmen des Familiengottesdienstes mit Emmauswanderung am Ostermontag 2017

Partnerbaum in Riedering

Bildrechte: beim Autor


Am Tinninger See, am Badeplatz; Sommerlinde; ökumenisch gesegnet im Rahmen der Bläserserenade am 28.  Juli 2017

Partnerbaum in Stephanskirchen

Bildrechte: beim Autor


Ortsteil Westerndorf, vor der Flüchtlingsunterkunft; Apfelbaum; ökumenisch gesegnet im Rahmen des Gottesdienstes mit Gastprediger Pfarrer Fabian Orsetti und des ökumenischen Familiengottesdienstes zum Abschluss der Kinderbibelwoche am 8. Oktober 2017

Partnerbaum am Samerberg

Bildrechte: beim Autor


Ortsteil Grainbach; am Friedhof; Robinie; gesegnet im Rahmen einer ökumenischen Andacht am 21. Oktober 2017.

Partnerbaum in Rohrdorf
Ortsteil Thansau; Eingang des neuen Friedhofsbreiches; japanische Zierkirsche; gesegnet am Buß- und Bettag 2017.